Montag, 10. Juli 2017

Rezension "Die Farben des Blutes 03. Goldener Käfig"

 !WARNUNG! Wer die Reihe nicht kennt oder den zweiten Teil noch nicht gelesen hat, sollte diese Rezension einfach ignorieren, da sie euch sonst spoilern könnte !WARNUNG! 


 
Buchtitel: Die Farben des Blutes 03. Goldener Käfig
 
Autor: Victoria Aveyard
Verlag: Carlsen
Erschienen am: 30.06.2017
Seitenanzahl: 640
Originaltitel: King's Cage
ISBN: 978-3-551-58328-4
Preis: 23,99 €


Mare, die Rote mit den besonderen Silber-Fähigkeiten, ist zurück am königlichen Hof – doch dieses Mal nicht als falsche Prinzessin, sondern als Gefangene des Königs: Um ihre Gefährten vor dem Tod zu retten, hat sie sich ihrem schlimmsten Feind – und einstigen Freund – ergeben. Und erwartet nun ein schreckliches Schicksal an seiner Seite. Aber natürlich setzen Prinz Cal und die Rebellen der Scharlachroten Garde alles daran, um die Blitzwerferin zu befreien. Denn nur mit ihr gibt es im Kampf um die Freiheit eine Chance.


 

"Ich versuche aufzustehen, als er mich lässt." 

© Zitatrechte Carlsen 



Gefangen am Hof, benutzt als Marionette...


Mare befindet sich im Gefangenschaft an König Mavens Hof. Nachdem sie sich selbst ausgeliefert hat, um ihre Freunde und Verbündeten vor dem Tod zu retten, erträgt sie die Demütigungen Mavens und seines Hofstaates, vor und hinter den Kameras. Vorgeführt und als Marionette dienend, muss sie das ganze Land davon überzeugen, dass die Scharlachrote Garde nichts als Faschisten und Terroristen sind und sie selbst sich freiwillig Maven angeschlossen hätte, um der Garde zu entkommen. Ihrer Fähigkeiten beraubt, durch Sillersteine, die sie tragen muss und durch Arvens, die ihren Blitz blockieren und unterdrücken, kann Mare nur hilflos zu sehen. Denn sie ist am Ende ihrer Kräfte. Gefoltert und beinahe gebrochen, versucht sie dennoch zu fliehen und einen Ausweg zu finden. Wird Mare die Flucht gelingen?

Nach dem wirklich fiesen Cliffhanger des zweiten Teiles, konnte ich es kaum abwarten den dritten Band zu lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht. Obwohl es schon eine ganze Weile her ist, dass ich den zweiten Band gelesen habe, habe ich doch sofort wieder in die Geschichte gefunden und war von der ersten Seite an wieder direkt im Geschehen.

Über die erste Hälfte des Buches erlebt man als Leser die Schmach und die Pein, die Mare an Maven's Hof erleben muss und die schon fast krankhafte Obsession, die Maven für Mare hat. Mare wird gefoltert und eingesperrt und zerbricht beinahe, aber sie verliert sich nie selbst. Sie macht in diesem Buch, trotz ihrer Lage oder vielleicht gerade wegen ihrer Lage eine für sie positive Wandlung durch. Im zweiten Band konnte ich ehrlich gesagt nicht mehr so viel mit ihr anfangen: sie war so selbstbezogen und unleidig, das sie mir regelrecht unsympathisch wurde. Dies ändert sich zum Glück in diesem Band und Mare wird wieder mehr wie sie selbst! Sie kämpft und sie bleibt sich selbst treu, trotz der grausamen Erlebnisse, die sie am Hof macht. 

In diesem Band lernen wir auch Maven und seine Vorgeschichte etwas besser kennen. Wir erfahren, wieso er so geworden ist und was ihm grausames angetan wurde. Obwohl ich wirklich Mitleid mit ihm hatte, ist und bleibt er dennoch ein kleiner Junge mit zu viel Macht. Ich hoffe wirklich, dass es für ihn in den folgenden Bänden Rettung oder eine Wendung gibt.

Die Geschichte wird zum Großteil nur aus Mare's Sicht erzählt. Einige Kapitel allerdings auch aus Sicht von Cameron, einer Neublüterin, die wir schon im zweiten Band kennenlernen durften und die dafür sorgt, dass der Leser über die Geschenisse bei der Roten Garde bescheid weiß. Gegen Ende des Buches, kommt noch eine dritte Erzählperspektive hinzu, von einer Person, die einen in diesem Band wirklich überrascht hat! Ich verrate an dieser Stelle nicht zu viel, aber es hat mich echt schockiert und mir gezeigt, wie sehr ich mich in dieser Person getäuscht habe!

Obwohl über die Hälfte des Buches wirklich nur an Maven's Hof spielt und Mare's Tage und Erlebnisse dort beschreibt, hatte ich nie das Gefühl, dass es langatmig oder zu detailiert geschrieben ist. Ich war voll in der Geschichte versunken und es war an keiner Stelle langweilig. Der Schreibstil ist flüssig und mitreißend und wie in den Bänden zuvor sehr bildhaft.

Das Ende des Buches hat mich wie bereits beim zweiten Band völlig schockiert zurückgelassen! Zwar ist es kein ganz so fieser Cliffhanger, wie beim zweiten Band, aber es ist einer und ich möchte jetzt am liebsten sofort den vierten Band lesen! Nachdem ich die letzte Seite gelesen hatte, habe ich wirklich erstmal ein paar Minuten ins Leere gestart, um das alles zu verarbeiten!

 

Nach dem etwas schwächeren zweiten Band, reißt der dritte Band alles wieder raus! Super spannend und mitreißend!





gepostet von:

Kommentare:

  1. Hey Coco :)

    Eine tolle Rezension :)
    Ich fand ja den zweiten Teil auch nicht so gut, und bin immer noch ein wenig skeptisch gegenüber Band 3. Aber du hast mich neugierig gemacht und jetzt freue ich mich doch auf Teil 3 :)

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Andrea! :D

      Vielen lieben Dank! :D Der zweite Band hatte mich auch nicht so vom Hocker gehauen, aber nach diesem Ende stand für mich eigentlich fest, dass ich den dritten Band unbedingt lesen muss! Und ich hab mich riesig gefreut, dass dieser Band so gut ist und nicht an den zweiten anknüpft! :D Ich kann ihn dir wirklich empfehlen! :D

      Liebe Grüße
      Coco

      Löschen
  2. Ich glaube langsam wirklich, ich bin die Einzige, die Band 2 toll und Band 3 schlecht fand :D
    Aber es ist natürlich schön, dass du das Buch mochtest!
    Ich bin gespannt, ob der 4. Teil mir wieder mehr zusagt ^^

    Liebe Grüße, Kati <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kati! :D

      Oh du fandest den zweiten Band toll und den dritten nicht so gut? O-O Du bist die ersten von der ich das höre! *lach* Aber es ist ja auch gut, dass wir alle unterschiedliche Geschmäcker haben und ich freue mich das wenigstens dir der zweite Band gefallen hat! :) Ich fand ihn auch nicht schlecht, nur halt nicht so gut, wie den ersten! ;) Auf den vierten Band bin ich auch sehr gespannt!

      Liebe Grüße
      Coco

      Löschen
  3. Hallöchen Coco :)

    Eine wirklich tolle Rezension <3 Bei mir steht das Buch auch noch auf der Wunschliste, auch wenn mir der zweite Band leider nicht mehr ganz so gut gefallen hat wie der Auftakt. Da hat mir Mare genau wie dir nicht mehr so gut gefallen und es freut mich riesig, dass sie im dritten Band scheinbar endlich wieder zu sich selbst zurück findet!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lisa! :D

      Vielen lieben Dank! :D Ja Mare war im zweiten Teil wirklich ein wenig merkwürdig :( Deswegen war ich umso gespannter wie sie im dritten Teil sein würde! Zum Glück hat sie eine Kehrtwendung gemacht und ich wurde nicht enttäuscht! Ich hatte wieder viel mehr Zugang zu ihr und ihr Verhalten wurde wieder nachvollziehbarer! Ich bin sehr gespannt, wie du das Buch finden wirst, wenn du es liest! :D

      Liebe Grüße
      Coco

      Löschen

Hallo ihr Tagträumer und Weltenwanderer!

Vielen Dank für Euren Besuch im Enchanted Kingdom of Ink! Gerne könnt Ihr uns hier Eure Kommentare, Meinungen und Anregungen hinterlassen! Wir freuen uns über jede Nachricht! ❤