Sonntag, 7. Januar 2018

Rezension "Räuberherz"

Buchtitel: Räuberherz
Autor: Julianna Grohe
Verlag: Drachenmond-Verlag
Erschienen am: 08.06.2017
Seitenzahl: 400
ISBN: 978-3-95991-210-5
Preis: 14,90 €





Als wäre sie in eine schräge Version von „Die Schöne und das Biest“ geraten, findet sich Ella in der Villa eines reichen Mannes wieder. Statt jedoch mit tollen Kleidern und Schmuck verwöhnt zu werden, soll sie putzen, während ihr Entführer eine Traumfrau nach der anderen mit nach Hause bringt.
Welches Geheimnis verbirgt er? Weshalb sind manchmal Stimmen im Haus zu hören, obwohl niemand in der Nähe ist? Und warum gibt es diese seltsamen elektrischen Schläge, wenn sie aus Versehen seine Haut berührt?
Ella ahnt, dass seine Hartherzigkeit nichts als Fassade ist … doch was wird sie dahinter finden?
Vielleicht etwas viel Gefährlicheres?




"Das Mädchen, das er ausgewählt hatte, stapfte in der Dämmerung mit gesenktem Kopf die Straße entlang, die Kapuze der schwarzen Jacke tief ins Gesicht gezogen."

© Zitatrechte Drachenmond-Verlag




Die Schöne und das Biest mal anders ...

Ella Bowen hat es nicht einfach. Nachdem ihre Großeltern bei einem Unfall verstarben, muss sie zu ihrem Vater ziehen, der mit seiner Spielsucht und seinen Aggressionen Ella von zu Hause vertreibt, sodass Ella ausreißt und auf der Straße lebt. Trotz ihrer misslichen Lage ist sie stets bemüht, ihre Umgebung sauber und ordentlich zu halten und in der Schule immer gute Noten vorweisen zu können.
Eines Abends wird sie in einem Drogeriemarkt von einem seltsamen Fremden angesprochen. Ella wird misstrauisch. In ihrer vorübergehenden Unterkunft fühlt sie sich zunächst sicher ... bis besagter Unbekannter sie kurzerhand entführt. Ihr Entführer Crys verlangt von ihr, zu putzen und zu kochen. Ella kommt alles seltsam vor und versucht, einen Fluchtweg zu finden, doch es bleibt unmöglich. Widerstrebend fügt sich Ella ihrem Schicksal und bemerkt, dass sich hinter der Fassade ihres Entführers eine ganz andere Gestalt verbirgt, die er äußerlich zeigt ...

Ella ist ein wirklich erfrischender Charakter ;) Was die manchmal für Sprüche abgelassen hat *lach* Und sie lässt sich wirklich nicht von Crys unterkriegen :D Auf was für Ideen Ella kommt *prust* Crys und Ella sind wirklich wie Hund und Katz :D Es ist ja auch zu unwirklich, wenn der eigene Entführer verlangt, dass man für ihn als Putzhilfe arbeitet ... mit der kleinen Einschränkung, dass man das Grundstück nie wieder verlassen kann. Aber Crys hat auch ein Geheimnis, dass er gut zu verheimlichen weiß. Nur da hatte er nicht mit Ellas Neugier gerechnet. Allerdings verstehe ich bis jetzt nicht, wieso er nicht einfach eine neue Putzhilfe eingestellt hat, Geld hat er ja genug *überleg*

Das Cover des Buches finde ich sehr gelungen. 
Mir hat die etwas andere Version von "Die Schöne und das Biest" gut gefallen, wobei ich teilweise das Gefühl hatte, dass sich die Geschichte in die Länge zieht. Der Schreibstil ist angenehm und auch die Nebencharaktere wie Arthur, James und Mr. Morris haben hervorragend in die Geschichte hineingepasst. Es war auch wirklich süß, dass Arthur einen Schweizer Dialekt spricht :D Ob diese Geschichte allerdings große Ähnlichkeiten mit dem Original/die Disney-Version von "Die Schöne und das Biest" aufweist, werde ich euch nicht vorwegnehmen. Das müsst ihr schon selbst herausfinden ;)




Eine schöne Geschichte, die an einigen Stellen aber in die Länge gezogen wirkte. Arthur und James haben die Geschichte auch wirklich gut aufgepeppt. Aus diesem Grund vergebe ich vier von maximal fünf Klecksen!






gepostet von:



Kommentare:

  1. Huhu Lora,

    bisher kannte ich das Buch gar nicht, aber deine Rezension hat mich doch sehr neugierig gemacht. Allein, dass Ella nicht auf den Mund gefallen ist gefällt mir! Vielen Dank für diese tolle Rezension!

    Ich habe dich für den Blogger Recognition Award nominiert, hier ist der Link zu meinem Beitrag dazu: https://tessa-jones.blogspot.de/2018/01/blogger-recognition-award.html

    Liebe Grüße an dich!
    Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tessa :)

      Vielen lieben Dank für die Nominierung! Ich habe mich riesig gefreut, als ich das gesehen habe *freu* Und dann habe ich mich noch so gefreut, als ich gelesen habe, dass dir meine Rezension gefällt *freu* Das war ein guter Start in die Woche heute Morgen :D

      Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag!

      Liebe Grüße
      Lora

      Löschen

Hallo ihr Tagträumer und Weltenwanderer!

Vielen Dank für Euren Besuch im Enchanted Kingdom of Ink! Gerne könnt Ihr uns hier Eure Kommentare, Meinungen und Anregungen hinterlassen! Wir freuen uns über jede Nachricht! ❤